Sonnenstrom lohnt sich!

Natürlich lohnt sich Sonnenstrom! Für uns, unsere Umwelt und unsere Kinder! Das will sicher niemand bezweifeln. Aber was die Allermeisten darunter verstehen, ist die Frage ob sich Sonnenstrom rechnet?

Ja Sonnenstrom rechnet sich! Natürlich sind die Zeiten vorbei, in denen man Renditen von mehr als 12% hatte, und das ist auch gut so!

Aber in Zeiten, in denen man auf der Bank nur noch Renditen unterhalb der 2% langfristig bekommt, ist eine Rendite oberhalb der 6% doch schon richtig gut! Oder?

Natürlich muss man Berechnungen immer individuell erstellen, um den lokalen und persönlichen Gegebenheiten gerecht zu werden, aber wir erläutern hier die aktuelle Situation mal an einfachen, unstrittigen Annahmen, welche man auch gut im Kopf nachrechnen kann.

Fall 1: Privathaus mit 4 köpfiger Familie

Wohnhaus mit 11 x 9 Meter Grundfläche, ergibt ca. 10 Kwp PV Anlagengröße.

Jahresertrag: 10 Kwp x 1.000 Kwh / Kwp, ergibt 10.000 Kwh pro Jahr.

Wir nehmen mal an, dass die Familie davon 20% selber verbraucht, also durch den täglichen Stromkonsum wie Heizung, TV, Beleuchtung, Kochen, Waschen, PC usw.

Diese Familie hat ungefähr einen Jahresverbrauch von 5.000 bis 6.000 Kwh.

Also sie verbrauchen 20% von 10.000 Kwh, das sind 30-40% ihres Konsums.

So haben sie einen Eigenverbrauch von 2.000 Kwh, den sie nicht mehr kaufen müssen!

Die Nettostromkosten pro Kwh liegen in Deutschland bei 25-30 ct/Kwh.

Also hat die Familie einen Geldvorteil von mind. 500.- Euro pro Jahr.

Die übrigen 8.000 Kwh speisen sie nun in das Stromnetz ein und bekommen dafür 12,47 ct / Kwh, also eine Einspeisevergütung von 997,60 Euro pro Jahr.

Also einen Gesamtertrag von: ca. 1.500.- Euro pro Jahr!

Die Anlagenkosten betragen zwischen 13.000.- und 18.000.- Euro netto, wir nehmen hier mal einen Mittelwert von 15.000.- Euro Anlagenkaufpreis netto.

Also haben Sie ca. 10% Ertrag im Verhältnis zum Kaufpreis!!

Rendite ist etwas anderes, da müssen wir steuerliche, versicherungstechnische Aspekte und Wartungskosten mit ansetzen! Das berechnen wir Ihnen gerne individuell.

 

Fall 2: Firma mit 50.000 Kwh Stromverbrauch pro Jahr

Das oben aufgeführte Prinzip bleibt erhalten. Nur wird die Anlage größer, der Strompreis geringer und der Eigenverbrauch höher!

Auch hier muss man natürlich eine individuelle Berechnung machen!

Die Fakten:

Anlagengröße:                              100 Kwp

Erzeugter Strom:                          100.000 Kwh

Eigenverbrauch:                            ca. 50% also 25.000 Kwh / p.a.

Strompreis:                                   20 ct / Kwh

Ertrag:                                            Eigenverbrauch:   5.000.- Euro

                                                       EEG Vergütung:    8.677.- Euro

                                                       Gesamt:                13.677.- Euro

Anlagenkaufpreis:                        125.000.- Euro

Verhältnis:                                     ca. 10,9% Ertrag

 

Jetzt kann man das Ganze noch optimieren, mit Speicher, LED Umrüstung und ähnlichen Maßnahmen.

Aber Sie sehen, Sonnenstrom lohnt sich und rechnet sich!

 

Grundlage für die Vergütung: EEG Einspeisesätze ab 01.04.2015

Bis 10 Kwp:         12,47 ct / Kwh

Bis 40 Kwp:         12,12 ct / Kwh

Bis 1.000 Kwp:   10,84 ct/ Kwh  

Nicht berücksichtigt:

Kosten für MwSt, Einkommenssteuer, Versicherung, Wartung und Rückstellung

Nutzen durch MwSt, AfA, steuerliche Anrechnung von Betriebsausgaben

Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung!! Termine unter: News

Dachanlagen

Wir planen und realisieren jede Art von Dachanlagen. Hausdächer Industriedächer Steildach oder Flachdach Indachanlagen und Aufdachanlagen Carports und Energiehallen Fassadenanlagen Inselanlagen und…

  • Rooftop System Villingen 420Kwp
  • Coltau - Rumänien 1 Mwp
  • Kreta - Griechenland 390 Kwp
  • Paschos - Griechenland 749 Kwp
  • Kehl am Rhein - Deutschland 1,2 Mwp
  • Kehl
  • Kehl
  • Kehl
  • Tuningen - Deutschland 513 Kwp
  • Heitersheim - Deutschland 313 Kwp
  • Blumberg - Deutschland Firmensitz  Holzbau Fluck GmbH und DANUBIUS Energy GmbH
  • Zois - Griechenland 450 Kwp
  • Bindlacher Berg - Deutschland 1,5 Mwp Freifläche und 800 Kwp Dachanlage
  • Neusorg - Deutschland 811 Kwp
  • Fürstenberg - Deutschland 19 Kwp
  • Blumberg - Deutschland 10 Kwp

News

13.07.2017 Nachdem wir mit unserer Firma Planet Energy Systems sarl in Cotonou/Benin erfolgreich in den dortigen Markt gestartet sind und mehrere Aufträge  in der Durchführung haben, sind wir nun…