Energielügen

Kennen Sie auch die Veröffentlichungen in der Presse, die uns seit ungefähr 2 Jahren plötzlich versuchen eine neue Wahrheit bei zu bringen?                                                                                    

Die Atomkraft ist gar nicht so unsicher wie wir bislang glaubten!

Nein, natürlich nicht! Warum sind Wildschweine und Pilze teilweise heute noch im Bayrischen Wald über dem Grenzwert verstrahlt (seit Tschernobyl), das sie nicht gegessen werden dürfen?

Warum muss ich als Mieter einer Wohnung in Frankreich in der Nähe des AKW Fessenheim am Rhein eine extra Erklärung mit den Hinweisen zur Gefahr für Leib, Leben und Nachfahren unterschreiben? Warum muss ich das im 10 Km entfernten deutschen Ort Hartheim nicht? Weil die Verstrahlung über dem Rhein abregnet?

Deshalb schütten wir den Atommüll auch in die Asse und müssen ihn jetzt für Milliardenkosten wieder hochholen!

Ich denke mehr muss man zu dem Thema nicht mehr sagen. Wer die Lügen der Atomlobby glaubt, soll sich eine Wohnung in Fukushima oder Tschernobyl nehmen, da stehen genug leer.

Wir brauchen Braunkohlekraftwerke, als günstigen Energieträger!

Braunkohle ist der klimaschädlichste aller Energieträger. Je nach Braunkohle-Art entstehen beim Verfeuern einer Tonne bis zu 1,3 Tonnen Kohlendioxid – dreimal so viel wie bei einem modernen Gas-und-Dampf-Kombikraftwerk. Braunkohlekraftwerke sind heute für etwa die Hälfte des Kohlendioxid-Ausstoßes in Deutschlands Stromerzeugung verantwortlich.

Unsere Klimaziele erreichen wir so nie! Die Konzerne produzieren Kohlestrom mit abgeschriebenen Kraftwerken und verkaufen ihn ins Ausland und machen hervorragende Renditen.                  

Was ist besonders positiv an einer Technologie, welche Menschen heimatlos macht weil ihre Dörfer, Kirchen, Gärten, Häuser und Friedhöfe "wegbaggern"? Wo Jahrzehnte nach Schließung der Stollen, im Fall der unterirdischen Gewinnung (Hauptsächlich Steinkohle) Häuser von der Erde verschluckt werden oder die Häuser durch Risse wertlos werden? Diese Technologien haben wir extrem hoch subventioniert und zusätzlich mit dem "Kohlepfennig" über eine Umlage finanziert.                               

Die Gewerkschaften und die Landesregierungen in NRW und Brandenburg/Sachsen lassen sich vor ihren Karren spannen, es ist ja bald wieder Wahl! Vor einigen Jahren hat die SPD in NRW die Kohle noch bekämpft, als die CDU an der Regierung war. Jetzt ist es anders herum. Ein Schelm wer Böses dabei denkt……!

 

Der Verlust von Arbeitsplätzen in der Atom und Kohlewirtschaft bedroht unseren Wirtschaftsstandort!

Natürlich sind Arbeitsplätze in der Kohle und Montanindustrie verloren gegangen. Aber natürlich nicht wegen der Solarindustrie! Die Öfen und Zechen wurden schon weit vor dem Solarboom geschlossen! Jetzt wird eben in China, Australien und anderen Regionen der Welt produziert. Ob wir das gut finden oder nicht, wir müssen eben neue Wege beschreiten!

Das tun wir ja auch, wie ein Beispiel nämlich die Region Dortmund zeigt. Hier wurden ca. 70.000 Arbeiter arbeitslos, wovon inzwischen ca. 43.000 wieder in Arbeit sind! 

Man spricht von ca. 340.000 verlorenen Arbeitsplätzen in der Solarbranche wegen der miserablen Vorgehensweise seitens der Bundesregierung hinsichtlich der Änderungen im EEG. Alles jammern hilft da aber nicht, man muss sich veränderten Marktgegebenheiten stellen und neue Arbeitsfelder erarbeiten.

Schlussendlich hat die Solarindustrie auch zu unserem Wirtschaftswachstum beigetragen. Unser Wirtschaftsstandort ist allenfalls bedroht durch Vetternwirtschaft und Globalgejammere. Was gefragt ist, ist Unternehmertum und Engagement über Parteigrenzen hinweg.      

Solarstrom verteuert die Strompreise!

Das Gegenteil ist der Fall!

Durch den Vorrang von "Grünem Strom" an der Strombörse, verdrängt der EEG Strom die teuren konventionellen Stromarten. So kommt es zu einem günstigeren Börsenpreis für Strom.

Dies nennt man den sog. Merit-Order-Effekt. Das ist natürlich im Detail viel umfangreicher. Aber eins bleibt, nämlich der EEG Strom ist nicht teuer, er wird nur teurer gemacht als er ist! Noch dazu wird er oft mit Umlagen belegt die unnötig und ungerecht sind, weil man immer nur in Konzerndimensionen denkt und handelt. Warum soll ich eine EEG Umlage auf meinen selbst erzeugten und selbst verbrauchten Solarstrom bezahlen, wenn dieser Strom gar nicht mein Grundstück verlässt?! Warum soll ich dazu noch Stromsteuer und Netzentgelt etc. bezahlen, wenn ich diesen Strom meinen Eltern in meinem Dachgeschoss verkaufe oder gar schenke, weil deren Rente viel zu gering ist?!

Für was brauche ich eine Umlage für Offshoreenergie, wo doch Onshore Windkraft viel günstiger ist? Ganz einfach! Onshore also Windkraftanlagen auf dem Festland sind weitflächiger verteilt und kleiner, können also auch von Bürgerenergiegenossenschaften und Einzelunternehmern betrieben werden. Die Offshore Parks können natürlich nur von internationalen Unternehmen bzw. Großunternehmen realisiert werden! Ein Schelm wer Böses dabei denkt……!

Auf das Thema Stromkosten im Detail gehen wir später noch ein.

Wir brauchen neue Stromtrassen von Leipzig nach Nürnberg um den Offshorewindstrom zu transportieren!

Nein brauchen wir nicht! Weil die betroffenen Bürger und im Nachgang dann auch die CSU unter Ministerpräsident Horst Seehofer erkannt haben, das das eine plumpe Lüge ist!

Die Stromtrasse ist für die Ostdeutsche Braunkohle und deren Strom!

Jetzt sieht man hier und da auch Zeichnungen, in denen man die Stromtrassen von Leipzig in Richtung Nordsee verlängert hat. Die Damen und Herren sollten doch wissen, dass die alten Unterlagen nicht gelöscht wurden und man die Lüge nicht so leicht verstecken kann!

Bei einer Sonnenfinsternis bricht das Stromnetz zusammen!

Tut es natürlich nicht! Haben wir ja vor einigen Tagen selber erlebt.

Wir könnten noch mehr Energielügen anführen, aber diese kleine Auswahl sollte als Gedankenanregung ausreichen!

Aber die wichtigste Frage die sich mir stellt ist:

Warum soll etwas was auf meinem Dach montiert ist, keine Geräusche verursacht, keine Gerüche erzeugt, keine Grünfläche belegt, keinen Müll verursacht und Strom aus Sonne macht, schlecht sein??

 

Besuchen Sie unsere Infoveranstaltung!! Termine unter: News

Dachanlagen

Wir planen und realisieren jede Art von Dachanlagen. Hausdächer Industriedächer Steildach oder Flachdach Indachanlagen und Aufdachanlagen Carports und Energiehallen Fassadenanlagen Inselanlagen und…

  • Rooftop System Villingen 420Kwp
  • Coltau - Rumänien 1 Mwp
  • Kreta - Griechenland 390 Kwp
  • Paschos - Griechenland 749 Kwp
  • Kehl am Rhein - Deutschland 1,2 Mwp
  • Kehl
  • Kehl
  • Kehl
  • Tuningen - Deutschland 513 Kwp
  • Heitersheim - Deutschland 313 Kwp
  • Blumberg - Deutschland Firmensitz  Holzbau Fluck GmbH und DANUBIUS Energy GmbH
  • Zois - Griechenland 450 Kwp
  • Bindlacher Berg - Deutschland 1,5 Mwp Freifläche und 800 Kwp Dachanlage
  • Neusorg - Deutschland 811 Kwp
  • Fürstenberg - Deutschland 19 Kwp
  • Blumberg - Deutschland 10 Kwp

News

13.01.2017 Nachdem unser POWERSAFE Inselkraftwerk bereits in Togo erfolgreich im Einsatz ist, liegt uns nun eine Bestellung aus dem Kamerun vor. Eine entlegene Gemeinde wird unseren POWERSAFE zur Versorgung der…